Anruf
+230 4033900
Nachrichtenredaktion
  • #Mauritian Food
  • #Gastronomy
  • #Mauritian Cuisine
  • #Mauritius
  • #Cultural
  • #Ambre Mauritius
  • #Long Beach
  • #La pirogue
  • #Sugar Beach
  • #Sun Resorts

Unsere mauritischen Lieblingsgerichte

October 25 2017

Die vulkanische Insel Mauritius erhebt sich stolz und dramatisch aus dem warmen, tropischen Wasser des Indischen Ozeans und ist ein Traum für entdeckungsfreudige Reisende, die authentische Erlebnisse suchen. Dank einer faszinierenden und bewegten Geschichte ist Mauritius ein Schmelztiegel der Kulturen mit einer einzigartigen kulinarischen Szene und einem Fest sowohl für die Sinne als auch für den Gaumen. Mit exotischen Einflüssen aus China, Indien, Europa und sogar Afrika ist das Essen so vielseitig wie die wundervollen Menschen, die Mauritius ihr Heimat nennen. Dies bedeutet eine Vielzahl unterschiedlichster Gerichte, die einfach nur köstlich und herrlich sättigend sind. Hier einige unserer Favoriten:

Dhal Puri

Es wäre unmöglich eine Liste köstlicher mauritischer Gerichte zu erstellen, ohne dabei Dhal Puri zu erwähnen, die inoffiziell als mauritisches Nationalgericht gelten. Diese unglaublichen, Wrap ähnlichen Fladen, die aus gelben Spalterbsen gemacht und mit Bohnencurry (oder Linsen) und eingelegtem Gemüse gefüllt sind, werden in Zweierportionen serviert. Sie sind sicherlich eines der schmackhaftesten mauritischen Gerichte. Manchmal werden sie auch mit mauritischem Rougaille, einer köstlichen, pikanten Tomatensoße mit Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Pfeffer serviert. Das Beste an diesen leckeren Teilchen? Wenn Sie davon nicht genug bekommen können, finden Sie diese nahezu überall in Mauritius und sie sind auch ganz einfach daheim nachzumachen.

Palmherzen-Salat

Diese mauritische Delikatesse, die auch  „Millionärssalat“ genannt wird, ist so schmackhaft wie interessant. Aus Palmherzen zubereitet - das „Herz“ ist der innere Teil der Palme, der entnommen wird, wenn die etwa sieben Jahre alte Palme gefällt wird – wird es in Scheiben geschnitten und roh mit Blattsalat und oft auch geräuchertem Marlin oder anderen Meeresfrüchten serviert. Manchmal wird dazu auch eine Sauce Rouge (rote Soße) als Dressing gereicht. Der Name Millionärssalat beruht auf der Tatsache, dass eine ganze Palme gefällt werden muss, um an das ‚Herz‘ zu kommen. Eines davon ergibt in etwa drei Portionen Palmherzensalat, was die Grundzutat dieses Salats eher einzigartig und teuer macht.

Mauritische Boulettes

Als ein weiteres der besten mauritischen Gerichte sind Boulettes oder Klößchen absolut köstlich. Ähnlich wie ihre chinesischen Gegenstücke des DimSum, werden diese leckeren Häppchen in unterschiedlichsten Geschmacksvariationen und Kombinationen serviert. Sie werden entweder als Suppe oder Salat gegessen. Eine der beliebtesten Boulettes heißt Niouk Yen, eine einfache und einzigartige mauritisch-chinesische Erfindung aus Chayoten (einem einheimischen Gemüse), die gedämpft und dann entweder mit Soja-, Chili- oder Knoblauchsoße serviert werden. Gewöhnlich bereiten Mauritier Boulettes nicht zu Hause zu sondern kaufen diese stattdessen, wie die Touristen, bei ihrem Lieblingshändler (Marchand Boulette). Die Arten Klößchen, die Sie in Mauritius bekommen können sind Niouk Yen (auch als boulettechouchou bekannt), Fleischklößchen, Saho Mai, Wonton, Fischbällchen und geräucherter Tofu. Sie finden hervorragende Boulettes an jeder Ecke in Chinatown in Port Louis. 

Mauritische Curries

Mauritisches Essen ist stark von der indischen Küche beeinflusst, da vor einigen Jahrhunderten viele indische Arbeiter für die Ernte der Zuckerrohrfelder ins Land gebracht wurden. Daher finden Sie eine Reihe aromatischer und köstlicher Curries auf den meisten Speisekarten rund um die Insel und das ist auch der Grund dafür, dass eine Reise nach Mauritius nicht vollständig ist, ohne dass man 1-2 dieser einheimischen Varianten probiert hat. Diese Gerichte kommen in der Regel mit einer Reihe an Beilagen wie Reis oder Rotis, chinesische, gebratene Nudeln (Mines Frites) oder Klößchen. Anders als viele indische Gerichte, sind diese Curries normalerweise recht mild und Chilipaste wird stattdessen separat gereicht. Üblicherweise werden mauritische Curries mit Gemüse, Fleisch, Meeresfrüchten oder Fisch und mit den Grundzutaten Tomaten, Knoblauch, Gelbwurz, Curryblättern und Currypulver zubereitet. Interessanterweise beinhalten mauritische Curries traditionell keine Kokosmilch wie andere südostasiatischen Gerichte. Stattdessen ist der Gebrauch von frischen Kräutern wie Thymian sehr verbreitet. 
Fisch Vindaye ist ein weiteres klassisches mauritisches Gericht und eines der beliebtesten Curries der Insel, das auf verschiedene Art und mit unterschiedlichen Beilagen genossen werden kann. Die Basis dieses Curries besteht aus Gelbwurz, Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Senf und Fisch (der auch durch Gemüse ersetzt werden kann). Traditionsgemäß wird es mit Reis, Linsen, Chutney und eingelegtem Gemüse serviert und definitiv ein Gericht, das Sie während Ihres Urlaubs in Mauritius probieren müssen. 

Gateau Piment - Chilihappen

Eine weitere Street Food Köstlichkeit sind Gateau Piment, kleine Chilihappen aus frittierten Dhal, die man überall auf der Insel kaufen kann und die bei Einheimischen ein beliebter Snack sind. Als ein weiteres indisch inspiriertes Gericht, werden diese oft im Brot serviert und heiß gegessen. Aus gelben Spalterbsen, Koriander, Kreuzkümmel, Zwiebeln und Chili zubereitet, werden diese kleinen Köstlichkeiten und Bällchen gerollt und perfekt frittiert.  

Biryani

Traditionell ein muslimisches Gericht, das zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten, religiösen Feierlichkeiten und Verlobungen serviert wird, ist Biryani ein weiteres Highlight der mauritischen Küche. Dieses Reisgericht, das aus Basmatireis bester Qualität zubereitet wird, beinhaltet eine Kombination aromatischer Gewürze (das berühmteste darunter ist Safran), Fleisch und Joghurt (auch wenn es einfach ist eine vegetarische Variante daraus zu machen) und wird üblicherweise in einem speziellen Metalltopf zubereitet, der Deg genannt wird und auf offenes Feuer gestellt wird, so dass alle Zutaten langsam darin gekocht werden. 

Die mauritische Version von Biryani unterscheidet sich von der indischen durch die Zugabe von Kartoffeln und knusprigen Zwiebeln als einem der letzten Schritte der Zubereitung.  Eines ist jedoch sicher: es ist ein absolutes Muss, wenn man in Mauritius ist. Allerdings kommt es mit der kleinen Warnung, dass es unglaublich schwer wird, nicht noch einmal oder auch ein zweites Mal einen Nachschlag zu nehmen. 

Frische Meeresfrüchte

Vollständig vom Ozean umgeben, haben Mauritier uneingeschränkten Zugang zu einer Auswahl an köstlichen, frischen Meeresfrüchten, die wichtiger Bestandteil vieler einheimischer Gerichte sind (Curries, Varianten des Biryani, Palmherzensalat und viele mehr). Es ist in der Tat eine unglaubliches, kulinarisches Erlebnis, während Ihres Urlaubs in Mauritius Meeresfrüchte bei einem Abendessen am Strand zu genießen. Einige der exklusiven Resorts bieten das unvergessliche Erlebnis, bestes mauritisches Essen zu kosten, während Sie mit den Füßen im Sand spielen und den mitreißenden Klängen des traditionellen Sega lauschen.

Vertrauen Sie nicht nur unserem Versprechen, sondern testen Sie diese kulinarischen Köstlichkeiten selbst. Und wenn Sie nach einer perfekten Unterkunft suchen, während Sie die hervorragende einheimische Küche entdecken, dann buchen Sie im La Pirogue , benannt nach dem klassischen mauritischen Fischerboot. Wir von La Pirogue sind stolz darauf, unseren Gästen eine herausragende Auswahl an Essensmöglichkeiten zu bieten, von Themenbuffets und einheimischem Street Food mit einem gehobenen Touch, bis zu unserem phänomenalen Grillabend mit Meeresfrüchten, der in einem romantischen Umfeld am Strand stattfindet. Begleiten Sie uns zu einem unvergesslichen Aufenthalt, während wir Sie auf eine unvergessliche, kulinarische Reise durch Mauritius entführen.
 

Related News Block in Content

Verwandte Nachrichten