Anruf
+230 4033900
Nachrichtenredaktion
  • #Kitesurfing Spots
  • #Activities
  • #Climate
  • #Ambre Mauritius
  • #Long Beach
  • #La pirogue
  • #Sugar Beach
  • #Sun Resorts

Kitesurfen Mauritius: Die besten Kitesurf-Spots

October 25 2017

Wenn Sie in Sachen Kitesurfen auf dem Laufenden sind, dann ist eines der Reiseziele, das immer und immer wieder genannt wird sicherlich ‚Mauritius‘. Für seine surreal wirkenden, kristallklaren und vom Riff geschützten Lagunen sowie die dramatische Landschaft berühmt, hat dieses tropische Paradies Kitesurf-Enthusiasten mehr zu bieten als nur schöne Strände, einheimischen Zucker und Vanilletee. Vielmehr hat das Kitesurfen in Mauritius über die Jahre bei Kitern aller Niveaus an Beliebtheit gewonnen: von Anfängern bis zu Profis, hauptsächlich durch die erstklassigen Bedingungen und prestigeträchtige Veranstaltungen wie die GKA Kite-Surf World Tour. 

Die beste Zeit, um mit dem Ziel eine unvergleichlichen Kitesurf-Erfahrung zu genießen, nach Mauritius zu kommen, ist in den Wintermonaten (Temperaturen fallen nur auf etwa 20ºC im Winter). Während dieser sind die südöstlichen Passatwinde am stärksten. Das großartige an Mauritius ist, dass Sie, falls Sie zu einer anderen Jahreszeit kommen, in der die Winde weniger stabil wehen, so viele andere aufregende Wassersportarten wählen können, die keinen Wind benötigen wie z.B. Kajak fahren oder Stand Up Paddling. Sie wollen wissen, wo Sie in Mauritius für ein Weltklasse Kitesurf-Erlebnis hinfahren müssen? Hier einige der besten Kitesurf-Spots:

 

Belle Mare und Palmar
 

Belle Mare Mauritius

 

Diese beiden benachbarten Strände befinden sich an der Ostküste von Mauritius und bilden gemeinsam den längsten Strand der Insel. Dieser wunderschöne Teil der Lagune profitiert von den südöstlichen Passatwinden, was sie zu einem perfekten Ort zum Kitesurfen macht. Mit einer langen, schmalen Lagune, die außerdem relativ flach ist, ist dies der Bereich für Kitesurf-Liebhaber aller Niveaus und ist besonders ideal für Anfänger geeignet. Die Wassertemperatur liegt hier je nach Saison zwischen 22ºC-26ºC und ist, unabhängig von den Gezeiten, jederzeit sicher nutzbar. Es ist jedoch ratsam, diesen Bereich an Wochenenden zu meiden, da er etwas überlaufen sein kann. Falls Sie zu einer Zeit dort sind, in der der Wind nicht so stark ist, dann gibt es dennoch eine große Auswahl an anderen Aktivitäten, die Sie dort genießen können, wie z.B. Stand Up Paddling, was im flachen Wasser innerhalb der Mangroven möglich ist.

 

Poste Lafayette

Etwas weiter nördlich als Belle Mare und Palmar gelegen, befindet sich der unglaubliche Ort von Poste Lafayette. Dies ist der ideale Fleck, um in Mauritius zum Kitesurfen zu gehen, ganz besonders für Anfänger. Hier ist das wunderschöne, türkisblaue Wasser einfach über den breiten Startbereich zugänglich und dank der anlandingen Winde und dem Fehlen von Strömungen, ist es der sicherste Kitesurf-Spot der Insel. Das Wasser ist jedoch recht flach. Daher wird besonders den Anfängern empfohlen, stets Neoprenschuhe zu tragen, um Verletzungen durch scharfe Korallenstücke im Sand zu vermeiden.

 

Trou d’Eau Douce

Berühmt für den einfachen Zugang zu Ile-aux-Cerfs, ist dieser Strand ein weiterer, hervorragender Kitesurf-Spot in Mauritius. Die breite Lagune bietet üblicherweise flaches Wasser und einen breiten Startbereich (Kitesurfer sollten allerdings bei Ebbe vorsichtig sein). Dieser Bereich hat einen weiteren, weniger bekannten Kitesurf-Spot ganz in der Nähe, der ‚Joyride‘ genannt wird. Joyride ist mit dem Shuttle zu Ile-aux-Cerfs und einem Start in Richtung Osten zugänglich.  Nach einer angenehmen Fahrt gegen den Wind, erreichen Sie Joyride. Diese Gegend bietet besonders im Winter typischerweise starken aber stabilen Wind, viel Platz und wunderbar klares und flaches Wasser, was sie zum perfekten Ort macht, um Sprünge und Tricks zu üben. Joyride ist jedoch eher für fortgeschrittene Kitesurfer geeignet.

 

Cap Malheureux

 

Cap Malheureux

 

Im Nordosten, in der Nähe von Grand Baie gelegen, ist Cap Malheureux ein weiterer spektakulärer Ort zum Kitesurfen in Mauritius. Gegenüber einer leicht erkennbaren Kirche mit einem roten Dach, bietet dieser Bereich ruhiges, flaches Wasser und ist unabhängig von der Windrichtung nahezu immer zum Kitesurfen geeignet. Auch wenn der Wind hier manchmal etwas unberechenbar sein kann, ist dies ein phänomenaler Platz für alle die Freestyle und Freeride mögen. Diese riesige, blaue Lagune ist unverkennbar schön und verführerisch. Sie ist durch den begrenzen Startbereich und die Anzahl der vor Anker liegenden Boote jedoch nur für erfahrene Kiter zu empfehlen. 

 

Bel Ombre

Diese massive, flache Lagune an der Südwestküste von Mauritius ist ein weiterer berühmter Spot zum Kitesurfen in Mauritius und das aus gutem Grund. Windbedingungen sind hier dank der konstanten Passatwinde, die vom Meer her wehen, stabil, was diesen Ort perfekt für Freestyler sowie auch für Beginner macht, um hier Fuß zu fassen (erlauben Sie das kleine Wortspiel). Das bedeutet nicht, dass Experten dieses Gebiet nicht auch genießen können. Eine kleine Lücke im Riff ermöglicht direkten Zugang zur offenen See und zu viel Platz mit unglaublichen Wellen.  Es gibt jedoch einige Korallenformationen, die Sie beachten sollten. Diese sind mit Bojen gekennzeichnet. Die Nutzung von Neoprenschuhen wird besonders Anfängern wärmstens empfohlen und es ist sehr wichtig, sich der Strömung bewusst zu sein, die in den Kanälen unter Umständen sehr stark sein kann.

 

Le Morne

Die Worte „Kitesurfen in Mauritius“ werden sehr selten geäußert, ohne dabei dieses weltberühmte Kitesurfer-Idyll zu erwähnen: Le Morne. An der Südwestküste der Insel gelegen, bietet dieser unglaubliche Spot Kitern die Möglichkeit vor der Kulisse eines UNESCO Weltkulturerbes, dem Berg Le Morne Brabant, mit dem Wind und den Wellen zu spielen. Vom Riff geschützt, ist die bekannte Lagune von Le Morne ideal für Anfänger wie auch für Experten geeignet. Etwa 600m von der Lagune entfernt finden Sie einige der berühmtesten Wellenspots der Welt - ‚Manawa‘ und ‚One Eye‘. Diese überlässt man jedoch am besten nur den sehr erfahrenen Kitesurfern. 

 

Le Morne Brabant Mauritius

 

Manawa liegt am äußeren Ende der Lagune von Le Morne und außerhalb des Riffs. Dieser Spot ist berühmt für seine Wellen, die bis zu 3m Höhe erreichen können und lässt sich am besten bei Flut genießen. One Eye ist der berühmteste Kitesurf-Spot in Mauritius. Dieser kann jedoch auch für die erfahrensten Kiter zu einer echten Herausforderung werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich hier um unglaublich starke, schnelle und hohl abrollende Linkswellen handelt, die am flachen, zerklüfteten Riff brechen. Auch wenn Sie Kitesurf-Experte sind und die Herausforderungen testen möchten, die One Eye zu bietet hat, wird es wärmstens empfohlen, den Service eines Rettungsbootes für Ihre Tour zu buchen. 

Und noch etwas gibt es zu beachten: dieser Spot kann am Wochenende mit Schwimmern und Kitesurfern, die sich den Platz teilen, recht überlaufen sein. Anfänger, die in der Lagune kitesurfen wollen, wird geraten eher auf der linken Seite zu bleiben, da sich auf der rechten Seite große Felsen und das Riff befinden. Man tut außerdem gut daran, im Hinterkopf zu behalten, dass das Wasser hier aufgrund des starken Windes etwas unruhig und bei Niedrigwasser auch ein wenig gefährlich sein kann. Ebbe signalisiert den perfekten Zeitpunkt für eine Pause.

Während der Kitesurfsaison im Winter ist die phänomenale Energie von Le Morne fast greifbar. Der Strand wird von Kitsurfern aus aller Welt besucht, die diesen traumhaften Spot genießen. Hier ist der Ort, an dem Sie Seite an Seite mit einigen der weltbesten Kitesurfern fahren und die Möglichkeit haben, etwas wirklich außergewöhnliches zu erleben.

Wenn Kitesurfen in Mauritius für Sie verlockend klingt und Sie ein Luxusresort suchen, das Gastfreundschaft auf ein neues Niveau bringt, dann ist Sugar Beach der perfekte Ort für Sie . An der traumhaft schönen Westküste gelegen und weniger als eine Fahrstunde vom besten Kitesurf-Spot der Insel (Le Morne) entfernt, bietet dieses Resort im Plantagenstil alles, was Sie sich für diese einmalige Reise wünschen können. Dieses beeindruckende Resort dient als Ausgangspunkt, um die besten Kitesurf-Spots und den Rest der Insel zu erkunden. Kontaktieren Sie uns für weitere Information oder um zu buchen.

Related News Block in Content

Verwandte Nachrichten